Ganztagesschule in Wahlform

Betreuung an der Grundschule Heumaden

 Informationen rund um die Betreuung

Die Grundschule Heumaden ist seit dem Schuljahr 2019/2020 eine Ganztagesschule in Wahlform. Hierbei haben die Eltern die Wahl zwischen der Beschulung ihres Kindes in der Ganztagsschule oder in der Halbtagsschule. Der Aufbau zur Ganztagsschule erfolgt schrittweise, das bedeutet:

Ab dem Schuljahr 2020/2021 gibt es die Ganztagsschule an der Grundschule Heumaden in den Klassenstufen 1,2 und 3. Die Klassenstufe 4 bleibt in der Halbtagsschulform und die Betreuung kann im Rahmen des Angebots der verlässlichen Grundschule kostenpflichtig dazu gebucht werden.

Die pädagogische Betreuung und Begleitung findet durch die AWO Stuttgart statt.

 

Betreuungsangebote im Halbtag (VGS, Kernzeit)

Das Angebot der Halbtagsschule bedeutet, dass die Kinder in der Regel am Vormittag bis 12:15 Uhr unterrichtet werden.

Vor und nach dem Unterricht kann eine Betreuung (bis 14 Uhr) kostenpflichtig dazu gebucht werden.

Die Kinder kommen in ihren Gruppenraum werden von ihrer Betreuerin begrüßt und haben hier die Möglichkeit ihre Freizeit selbst zu gestalten. Es wird eine große Auswahl an Spielen und ein abwechslungsreiches Bastelangebot angeboten, um die Kreativität zu fördern. Zudem besteht die Möglichkeit während der Betreuungszeiten die Hausaufgaben zu erledigen. Nach dem gemeinsamen (mitgebrachten) Vesper wird, wenn das Wetter es zulässt, in den Schulhof gegangen. Selbstverständlich werden die Kinder bei Ihrer Freizeitgestaltung jederzeit begleitet und unterstützt.

Für Kinder der 4. Klassen, die bis 16:00 / 17:00 Uhr angemeldet sind, gibt es eine separate Hausaufgabenbetreuung von 15:00 – 16:00 Uhr.

 

 Betreuungsangebote im Ganztag (GTS)

Das Angebot der Ganztagesschule bedeutet, dass die Kinder neben dem gleichen Pflichtunterricht wie die Halbtagskinder, verbindlich an zusätzlichen Angeboten in einem rhythmisierten Tagesablauf teilnehmen können. Der Ganztagesbetrieb findet von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr statt. Am Freitag endet die Unterrichtszeit um 12.30 Uhr. Eine Betreuung vor dem Unterricht ab 7 Uhr und danach bis 17 Uhr, sowie eine Ferienbetreuung ist kostenpflichtig dazu buchbar.

Für die Ganztageskinder gibt es im Mittagsband ein gemeinsames, warmes, kindgerechtes Mittagessen mit Betreuung. Das Essen wird von den Maltesern warm an der Schule angeliefert.

Ebenfalls können die Kinder im Mittagsband in den verschiedenen Ganztagesräumen ausruhen oder frei spielen.

In der Unterrichtszeit am Nachmittag finden Angebote der Schule und der pädagogischen Fachkräfte statt wie zum Beispiel das individuelle Lernen, die Kreativwerkstatt, Sportunterricht, der Jahreskreislauf, das Zirkusprojekt und verschiedene Themenangebote.

Die Ganztagsschule verbindet an vier Tagen der Woche mit acht Zeitstunden in einer rhythmisierten Tagesstruktur Unterricht, Übungsphasen und Förderzeiten, Bildungszeiten, Aktivpausen und Kreativzeiten zu einer pädagogischen und organisatorischen Einheit. Sie ermöglicht eine individuelle Förderung und Forderung des Kindes sowie eine Vielzahl an Themenunterrichten und außerunterrichtlichen Angeboten. Die Ganztagsschule bietet eine optimale und ganzheitliche Verzahnung von Bildung, Freizeit, Pädagogik und Betreuung.

 

Betreuungsangebote in Kürze

Halbtag (VGS, Kernzeit)

  • Unterrichtstag von Montag bis Freitag in der Regel von 8-12:15 Uhr
  • Dazu buchbare Betreuung (im Rahmen der verlässlichen Grundschule (VGS) / Kernzeitbetreuung) von 7-8 Uhr und nach dem Unterricht bis 14 Uhr,
  • Kinder werden bei begleitet und unterstützt bei verschiedenen Möglichkeiten
  • Auswahl an Spielen (im Gruppenraum oder auf dem Schulhof) und Angebot eines abwechslungsreichen Bastelangebotes
  • Möglichkeit während der Betreuungszeiten die Hausaufgaben zu erledigen
  • Gemeinsames (mitgebrachtes) Vesper
  • Kein warmes Mittagessen und keine Ferienbetreuung an der Schule

 

Ganztag (GTS)

  • Unterrichtstag von Montag bis Donnerstag 8-16 Uhr und freitags von 8-12:15 Uhr
  • Täglich (auch freitags) dazu buchbare Betreuung von 7-8 Uhr und nach dem Unterricht bis 17 Uhr
  • Dazu buchbare Ferienbetreuung an der Schule (an 10 von 14 Ferienwochen im Schuljahr)
  • Warmes Mittagessen in der Schule
  • Individuelles Lernen
  • Lernzeit, Lernangebote
  • Freies Spiel
  • Kostenfreie schulische Angebote aus Sport, Kunst oder Musik wie Zirkus, Kreativwerkstatt, Schülerbücherei, backen, singen etc.
  • Bewegungs- und Ruheräume